top of page

Schemapädagogik

Entdecke die Synergie von Schemapädagogik und Positiver Psychologie

iStock-924465368.jpg
Die Schemapädagogik bietet die Möglichkeit, die emotionalen und sozialen Fähigkeiten junger Menschen zu verbessern und langfristige positive Veränderungen zu fördern. 

Du bist Pädagoge und möchtest deinen pädagogischen Werkzeugkasten erweitern?

Tauche ein in unsere einzigartige Weiterbildung, in der sich Schemapädagogik und Positive Psychologie harmonisch verbinden, um deine pädagogischen Fähigkeiten auf ein neues Niveau zu heben.

Our Features

Ganzheitlicher Ansatz

Erfahre, wie die Schemapädagogik und die Positive Psychologie sich ergänzen, um einen ganzheitlichen Blick auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen.

Stärkung individueller Potenziale

Lerne, die Stärken deiner Klientinnen und Klienten zu erkennen und zu fördern, da dies eine positive und nachhaltige Wirkung auf ihre persönliche Entwicklung und ihr Wohlbefinden hat.

Resilienz in Beziehungsstrukturen

Baue resilientere Beziehungsstrukturen auf, um Kindern und Jugendlichen auch in schwierigen Zeiten Unterstützung zu bieten.

Positive Emotionen fördern

Lerne Methoden kennen, um Freude, Dankbarkeit und positive Emotionen in deinem pädagogischen Kontext zu kultivieren.

iStock-1156374131_edited.jpg

Die Schemapädagogik ist dein Schlüssel zum Verstehen, Erkennen und Verändern von herausforderndem Verhalten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Während unserer gemeinsamen Ausbildungstage tauchst du tief in das Modell der Schematherapie ein und entdeckst diese kraftvolle Ressource für deinen pädagogischen Alltag. Wir bringen dir bei, pädagogische Herausforderungen zu durchdringen, indem wir einen Blick auf ihre tieferen Ursachen und Hintergründe werfen. Du lernst, wie die Schemapädagogik in Kombination mit Interventionen aus der Positiven Psychologie Fachpersonen und Eltern dabei unterstützen kann, mit beziehungsstörendem Verhalten von Kindern und Jugendlichen umzugehen.

Unsere Weiterbildung bietet

Schematherapeutischer Ansatz

Du wirst die Welt der Schemata erkunden und verstehen, wie sie das Lernen und die Wahrnehmung beeinflussen

Praktische Anwendung

Erfahre, wie du Schemata in deinem Unterricht oder deine pädagogische Arbeit integrieren kannst, um das Verständnis und die Neugierde deiner Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Individualisierte Unterstützung

Unsere erfahrenen Dozenten stehen dir zur Seite, um sicherzustellen, dass du das Gelernte erfolgreich in deiner spezifischen Bildungsumgebung anwenden kannst.

Am Ende des Kurses wirst du die häufigsten hinderlichen Lebensmuster (Schemata) und deren Auswirkungen auf die Beziehungsgestaltung im Alltag kennen.

Du bist vertraut mit dem Modell der Schematheorie und kannst wiederkehrende Konfliktsituationen anhand des Moduszirkels vertieft verstehen. Dies wird dir als pädagogische Fachperson im Alltag helfen, mit herausfordernden Beziehungsdynamiken umzugehen.

Du wirst nicht hilfreiche Bewältigungsstrategien erkennen und verstehen, was sich dahinter verbirgt. Deine eigenen Muster kennst du besser und kannst deren Auswirkungen auf die Beziehungsgestaltung zu Kindern, Jugendlichen und anderen Mitmenschen reflektieren.

Du bist mit dem PERMA-Modell von Martin Seligman vertraut und kannst gezielt Interventionen aus der Positiven Psychologie einsetzen, um die Identität und das Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen zu stärken. Dies führt dazu, dass die Kinder und Jugendlichen sich besser regulieren können.

iStock-924465368.jpg
bottom of page